Terminvereinbarung Straßenverkehrsamt

BIS: Templatebasierte Anzeige (alt)

 

Terminvereinbarung Straßenverkehrsamt

Amt/Fachbereich

405

Ein Hinweis in eigener Sache mit der Bitte um Ihr Verständnis.

Auch wenn man aufgrund der Lockerungen in weiten Teilen des täglichen Lebens den Anschein gewinnt, es wäre alles so wie vor Corona, so entspricht das leider nicht der neuen Normalität.

Nach der Lockerung erreichen uns nun vermehrt Beschwerden über eine zu lange Wartezeit bei der Terminvergabe.

Zum besseren Verständnis der aktuellen Situation möchte ich Ihnen diese in wenigen Sätzen erklären.

Die Zulassungsstelle bzw. das Straßenverkehrsamt hat entgegen sehr vieler anderer Zulassungsstellen im Bundesgebiet niemals ihren Betrieb gänzlich heruntergefahren. Wir möchten und müssen aber das Ansteckungsrisiko sowohl für unsere Kunden als auch für unsere Mitarbeiter*innen weiterhin so gering wie möglich halten.

Daher waren und sind wir auch bis auf weiteres gezwungen, den bisherigen Ablauf der Bearbeitung der Vorgänge im Straßenverkehrsamt umzustellen.

Um wichtige Anliegen für die Bürger*innen trotzdem bearbeiten zu können, haben wir komplett aufs Termingeschäft umgestellt. Bürger*innen müssen vor dem Behördenbesuch zwingend einen Termin vereinbaren.

Die Räume des Straßenverkehrsamtes sind für Bürger*innen allerdings nicht mehr zugänglich. Sie müssen ihre Unterlagen im Erdgeschoß abgeben und erhalten sie auch dort wieder.

Die zuvor beschriebenen gravierenden Änderungen im Ablauf führen dazu, dass wir leider nicht die vollen Kapazitäten zur Verfügung stellen können. Wir arbeiten aber bereits schon an einer räumlichen Erweiterung, um eine in dieser Situation bestmögliche Lösung anbieten zu können, die uns unfreiwilliger Weise sicherlich noch einige Zeit erhalten bleibt.

Auch der Hinweis, dann müßte man mehr Personal einsetzen bringt uns nicht weiter, da bei den zur Zeit zur Verfügung stehenden Räumlichkeiten, aufgrund der Kontaktbeschränkungen nicht mehr Termine abgearbeitet werden können.

Ich bin meinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dankbar, dass sie in dieser für uns alle außergewöhnlichen Situation tagtäglich bestrebt sind, diese auch zu „meistern“. Es liegt in der Natur der Sache, dass es nicht immer zu jedermanns Zufriedenheit möglich ist.

Ich hoffe, dass meine Bemerkungen zum besseren Verständnis der aktuellen Situation beitragen.


Mit freundlichen Grüßen
Axel Heinemann
Stadtbetriebleiter

Aktuelle Meldung:

Um die weitere Ausbreitung des Corona-Virus so weit wie möglich zu verzögern und die Bürger*innen sowie die Mitarbeiter*innen zu schützen, sind die Vorsprachen in öffentlichen Dienstleistungsbereichen zu reduzieren. Daher sind für einige aufschiebbare Anliegen keine Termine mehr buchbar. Um die Dienstleistungen der Zulassungs- und Führerscheinstelle weiterhin anbieten zu können, bitten wir darum, nur in dringenden Fällen darauf zurückzugreifen. Angelegenheiten wie zum Beispiel der Umtausch eines Führerscheines oder der Ersatz eines beschädigten oder unleserlichen Kennzeichens können warten und in der derzeitigen Situation hintenangestellt werden. In jedem Fall kann es in der nächsten Zeit zu längeren Wartezeiten kommen.

Um die Ansammlung größerer Menschengruppen – wie auch in Kneipen, Konzertsälen oder Kinos – und damit unnötigen Kontakt zu anderen Besuchern zu vermeiden, erscheinen Sie bitte erst maximal 15 Minuten vor Ihrem gebuchten Termin!!

!! Online zulassen, zum KFZ-Zulassung online!

Termin reservieren:

Wenn gerade kein Termin frei ist, dann schauen Sie bitte regelmäßig nach. Da kurzfristig stornierte Online-Termine wieder freigegeben und kapazitätsbedingt weitere Termine eingestellt werden können, lohnt es sich, auch taggenau zu prüfen, ob ein Termin gebucht werden kann. 

Über folgenden Link können Sie sich Termine bei Kfz-Zulassungsstelle und der Führerscheinstelle buchen: Terminreservierung Online

Wenn Sie hier Ihren Termin vereinbaren, stimmen Sie zu, dass Sie eine automatische Terminerinnerung per E-Mail von dem Absender noreplytempus-terminecom erhalten.

Im Interesse aller Bürgerinnen und Bürger bitten wir Sie darum, dass Termine, die nicht wahrgenommen werden können, schnellstmöglich gelöscht werden, damit die freigewordenen Kapazitäten online direkt wieder neu vergeben werden können.

Autohäuser und Zulassungsdienste können ihre Vorgänge weiterhin bei der Zulassungsstelle abgeben und nach Bearbeitung wieder abholen. Auch hier sei darauf hingewiesen, das die Bearbeitung einige Werktage in Anspruch nehmen kann.

Termin stornieren:

  • Auf der Internetseite zur Terminvereinbarung können Termine, die nicht mehr benötigt werden, selbstständig gelöscht werden
  • Über den Link in der E-Mail, den Sie über den gebuchten Termin von uns erhalten haben.

Bitte informieren Sie sich über die aktuellen Entwicklungen auf der Internetseite der Stadt Wuppertal www.wuppertal.de

Unterlagen

Wir sind bemüht, Sie so schnell wie möglich zu bedienen und Wartezeiten weitestgehend zu vermeiden. Sie helfen uns dabei, wenn Sie sich auf unseren Internetseiten über die erforderlichen Unterlagen informieren. Das erspart Ihnen unter Umständen eine erneute Vorsprache.

// ]]>