FAQ

FAQ / Häufig gestellte Fragen zum Serviceportal

Wir haben für Sie die häufigsten Fragen zusammengestellt, die in Zusammenhang mit dem Serviceportal an uns gerichtet werden. 

 

Sind meine Daten sicher?

Die Sicherheit Ihrer Daten hat für uns oberste Priorität. Die Übertragung und Speicherung Ihrer Daten erfolgt im Serviceportal ausschließlich verschlüsselt (SSL-Verschlüsselung). Eine Weitergabe an Dritte erfolgt selbstverständlich nicht. Nachdem Sie sich registriert und eingeloggt haben, kommunizieren Sie mit uns über einen portalinternen Postkorb, der nur für Sie und nicht für Dritte einsehbar ist! Die gesamte Kommunikation zwischen Ihnen und der Stadtverwaltung erfolgt ausschließlich über diesen Postkorb. Über neue Nachrichten in Ihrem Postkorb erhalten Sie eine Benachrichtigung an Ihre angegebene E-Mailadresse.

Warum sind Online-Anträge genauso rechtsverbindlich wie unterschriebene Papier-Formulare?

Grundsätzlich bietet bereits der Anmeldeprozess im Serviceportal die Sicherheit, dass nur der registrierte Nutzer in seinem Namen Anträge stellen kann. Als zweite Sicherheitsstufe sind einige Anträge nur mit einer erfolgreich durchlaufenen „elektronischen Identifikation (eID)“ überhaupt einreichbar. Diese eindeutige Authentifizierung erfolgt mit dem neuen Personalausweis (nPA) bzw. dem elektronischen Aufenthaltstitel (eAT) und muss pro Antrag erneut durchgeführt werden. Damit ist sie genauso rechtsverbindlich wie eine elektronische Signatur oder eine händische Unterschrift. 

Wie kann ich mich mit dem neuen Personalausweis bzw. elektronischen Aufenthaltstitel authentifizieren?

Zur Sicherstellung Ihrer Identität ist für einige Dienstleistungen die Authentifizierung mit dem neuen Personalausweis notwendig. Dafür müssen folgende Voraussetzungen gegeben sein:

  1. Neuer Personalausweis (nPA) bzw. elektronischer Aufenthaltstitel (eAT) inkl. freigeschalteter Online-Funktionen*
  2. PIN zum Ausweisdokument
  3. Smartphone mit NFC-Fähigkeit und installierter AusweisApp2 (Apple) / AusweisApp2 (Android) oder ein mit dem Rechner verbundenes Kartenlesegerät
  4. Computer / Laptop mit installierter AusweisApp2 **


Prozess zur Sicherstellung Ihrer Identität im Antragsverfahren

* Die Online-Funktion Ihres Ausweises können Sie im Einwohnermeldeamt nachträglich freischalten lassen (Gebühr 6,00 Euro)
** Smartphone und Computer / Laptop müssen sich im gleichen WLAN befinden.


Kann ich mein Anliegen auch weiterhin per Post/E-Mail/Telefon vorbringen?

Ja, alle Dienstleistungen können wie bisher auch per Post, E-Mail, Telefon oder persönlich bei uns erledigt werden. Das Serviceportal ist ein zusätzliches Angebot für Bürgerinnen und Bürger.
 

Wofür benötige ich ein Servicekonto?

Einmal registriert, können Sie eine Vielzahl von Dienstleistungen rund um die Uhr bequem von zu Hause oder unterwegs in Anspruch nehmen und komplett digital abwickeln. Zur Registrierung benötigen Sie lediglich eine gültige E-Mail Adresse, Ihr Geburtsdatum sowie Ihren Vor- und Nachnamen. Durch die hinterlegten Angaben wird eine Mehrfacheingabe von Daten für unterschiedliche Behörden-Dienstleistungen der Stadt Wuppertal überflüssig. Die Kommunikation erfolgt über den portaleigenen, gesicherten Postkorb.

Im Serviceportal gibt es auch Dienstleistungen, die ohne Registrierung in Anspruch genommen werden können. Der volle Umfang der Dienstleistungen steht Ihnen nach einer Registrierung zur Verfügung. Ein kleiner Teil unserer Dienstleistungen (z.B. die Bestellung von Personenstandsurkunden) wird nur über das Serviceportal angeboten und kann erst nach einer Anmeldung genutzt werden.

 

Was ist der Unterschied zwischen dem lokalen Konto und dem ServicekontoNRW?

Mit dem lokalen Konto melden Sie sich nur im Serviceportal der Stadt Wuppertal an. Die Anmeldung beschränkt sich auf die Angebote der Stadt Wuppertal innerhalb dieses Portals.

Das ServicekontoNRW können Sie deutlich vielseitiger nutzen. Einmal registriert können Sie Ihre einmal erfassten Daten in allen angeschlossenen Portalen und Online-Angeboten der öffentlichen Verwaltung nutzen. Dazu gehören Online-Angebote von Städten, Gemeinden und Kreisen genauso wie die von Ministerien und Behörden der Landesverwaltung NRW. Das Servicekonto.NRW ist ein gemeinsames Angebot des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen und des Dachverbands kommunaler IT-Dienstleister (KDN).

 

Wie lege ich ein Konto an?

Klicken Sie auf der Startseite oben rechts auf den Button „Anmelden“. Jetzt können Sie wählen: Anmeldung am lokalen Konto der Stadt Wuppertal oder Anmeldung am ServicekontoNRW.

Lokales Konto Stadt Wuppertal 
Wenn Sie ein lokales Konto anlegen möchten, klicken Sie im unteren Bereich des linken Kastens auf „Konto erstellen“. Nach Eingabe Ihrer Daten (Vorname, Zweitname, Name, E-Mail Adresse, Geburtstag) schickt Ihnen das System eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Klicken Sie diesen an, wird ihr Account verifiziert und der Link führt Sie wieder in das Serviceportal zurück. Unter „Meine Daten“ können Sie weitere Angaben wie Adresse und Telefonnummer hinterlegen. Diese Daten werden in den Online-Formularen bequem automatisch übernommen. 

 

Serivicekonto.NRW
Wenn Sie sich für das Serivicekonto.NRW entscheiden, finden Sie hier weiter Infos zur Registrierung
 

 

Wo kann ich meinen aktuellen Auftragsstatus einsehen?

Unter „Mein Postkorb“ werden Ihnen Ihre laufenden und bereits erledigten Anträge angezeigt. Hierrüber kommunizieren Sie auch mit der zuständigen Behörde. Zusätzlich werden Sie per E-Mail informiert, wenn sich der Bearbeitungsstand geändert haben sollte. So haben Sie Ihre Anträge immer im Blick und sind stets über den Bearbeitungsstand informiert.

Was kann ich alles im Serviceportal machen?

Das Serviceportal verfügt aktuell über erste, vollständig online abwickelbare Dienstleistungen. Zukünftig wird es sukzessive um weitere Dienstleistungen ergänzt. 

 

Frage zum Serviceportal?

Bei Fragen oder Anregungen zum Serviceportal können Sie gerne Kontakt mit uns aufnehmen.
Bergisches Servicecenter +49 202 563-0, servicecenter@stadt.wuppertal.de