Begleitetes Fahren ab 17

Suche

Kurzbeschreibung

17-jährige Jugendliche, die ihre Fahrprüfung für die Klassen B und BE bestanden haben, dürfen bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres gemeinsam mit einer Begleitperson fahren. Das Fahren unter 18 ist allerdings an Auflagen und Bedingungen geknüpft. 

Beschreibung

  • Dieser Onlineantrag kann nur von Jugendlichen gestellt werden, die bisher noch nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis sind.
  • Der Antrag muss von der gesetzlichen Vertretung (Erziehungsberechtigte) der Jugendlichen Person gestellt werden. Im Fall eines alleinigen Sorgerechts muss ein Nachweis erbracht werden.
  • Die Jugendliche Person muss in Wuppertal gemeldet sein.
  • Jede Begleitperson muss eine entsprechende Erklärung unterzeichnen (Meldung Begleitpersonen)
  • Die Begleitperson soll den Jugendlichen als Ansprechpartner zu Verfügung stehen, um Sicherheit beim Führen des Kraftfahrzeugs zu vermitteln. Zur Erfüllung dieser Aufgabe soll die begleitende Person Rat erteilen oder kurze Hinweise geben.


Prüfbescheinigung für Jugendliche

Wenn Jugendlichen auf Antrag das begleitete Fahren gestattet wird, bekommen sie eine Prüfbescheinigung. Da der reguläre Führerschein erst mit 18 Jahren ausgestellt werden kann, ist die Prüfbescheinigung solange der Nachweis für die Erlaubnis des begleiteten Fahrens. Ab dem 18. Geburtstag berechtigt sie bis zu drei Monate lang zum Führen eines Kraftfahrzeuges ohne Begleitung.

Die Prüfbescheinigung ist nur in Deutschland und nur für die Fahrerlaubnisklassen B oder BE gültig. Im Ausland dürfen die Jugendlichen nicht fahren.

Der Kartenführerschein wird 2-3 Wochen nach Erreichen des 18. Lebensjahres an die Wohnanschrift geschickt.

Ausnahme: Sie sind bereits im Besitz eine Kartenführerscheines (Klasse A1, AM oder L ). In diesem Fall kann der Kartenführerschein unter Vorlage des alten Führerscheines 2-3 Wochen nach Erreichen des 18.Lebensjahres während der Öffnungszeiten an der Information des Straßenverkehrsamtes abgeholt werden.

Mit der Zusendung des Kartenführerscheins verliert die Prüfbescheinigung ihre Gültigkeit. 

Rechtsgrundlagen

§ 48 a Fahrerlaubnis-Verordnung (FeV)

Unterlagen

Bitte halten Sie die folgenden Nachweise digital bereit (PDF, jpeg), um sie im Prozess hochladen zu können.

Jugendliche Person

  • Personalausweis, Aufenthaltstitel bzw. Reisepass
  • Nachweis über die Teilnahme an einer Unterweisung in „Erster Hilfe“ (§19 FeV)
  • Sehtestbescheinigung einer amtl. anerkannten Sehteststelle (nicht älter als 2 Jahre)


Gesetzliche Vertretung (Eltern bzw. Sorgeberechtigte)


Pro Begleitperson (auch gesetzliche Vertretung)

  • Personalausweis, Aufenthaltstitel bzw. Reisepass
  • Führerschein

 

 

POSTVERSAND
Bitte halten Sie die folgenden Nachweise als Ausdruck bereit, um Sie nach Online-Antragstellung postalisch zu versenden.

Der Antrag kann erst abschließend bearbeitet werden, wenn diese Unterlagen postalisch eingegangen sind.

    

 

* Wir empfehlen diese Dokumente bereits vor der online Antragstellung auszufüllen, auszudrucken, unterzeichnen zu lassen und einzuscannen.

Kosten

Die Gebühr setzt sich folgendermaßen zusammen und wird direkt im Online-Antrag erhoben:

   44,70 Euro  Antragsgebühr   
+  7,70 Euro   Vorläufige Fahrberechtigung   
+  4,90 Euro   Direktversand Kartenführerschein (von der Bundesdruckerei zu Ihnen)
+ 10,00 Euro 1. Begleitperson  
___________________________________________________________________
= 67,30 Euro
___________________________________________________________________
+ 10,00 Euro jede weitere Begleitperson

28,60 Euro (falls die Fahrerlaubnis B Prüfung auf Automatikgetriebe (197) beantragt wird)
12,80 Euro (falls eine Fahrschule außerhalb Wuppertals die Prüfungsorganisation übernimmt)

Zahlungsweisen

  • Paypal
  • Kreditkarten
  • giropay
  • paydirekt

Hinweise und Besonderheiten

Der Antrag kann erst abschließend bearbeitet wird, wenn alle restlichen Unterlagen (Lichtbild Mustertafel und Meldung aller Begleitpersonen) postalisch eingereicht wurden.

Weitere Informationen

Voraussetzung für die Eintragung als Begleitperson:

  • Mindestalter: 30 Jahre
  • Besitz einer Fahrerlaubnis der Klasse B oder einer entsprechenden deutschen bzw. EU/EWR Fahrerlaubnis seit mindestens 5 Jahren
  • Nicht mehr als 1 Punkt im Fahreignungsregister
  • Sofern die Begleitperson ihren Führerschein nicht in Wuppertal gemacht hat und noch den Führerschein nach altem Recht besitzt, muss eine Karteikartenabschrift erstellt werden. Diese ist bei der Führerscheinstelle  des damaligen Wohnsitzes (zum Zeitpunkt der Ausstellung des Führerscheins) zu beantragen. Weitere Informationen hier

Es können bis zu 8 Personen als Begleitpersonen angegeben werden.

Weiterführende Links

Meldung Begleitpersonen "Begleitetes Fahren ab 17

Zustimmung der gesetzlichen Vertretung „Begleitetes Fahren ab 17 Jahren"

Informationen zu Karteikartenabschrift

Verwandte Dienstleistungen

Fahrerkarte gewerblicher Personen- und Güterverkehr

Zum Onlineverfahren

Um Onlinedienstleistungen nutzen zu können, ist ein Servicekonto erforderlich.



Zuständige Abteilung

405.22 Führerschein- und Verkehrsgewerbestelle, KFZ-Stilllegungsmaßnahmen
Verwaltungsgebäude
Müngstener Str. 10
42285 Wuppertal


Suchtext

Am schnellsten finden Sie Ihre Informationen, indem Sie hier einen Suchbegriff eingeben. Das Ergebnis wird übersichtlich und differenziert nach Dienstleistungen, Einrichtungen und Kontaktpersonen angezeigt.

// ]]>